Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.053 mal aufgerufen
 Bahn und Bus in Dresden
NewLover Offline



Beiträge: 34

07.11.2008 22:12
Industriegleise antworten

Hallo,

bin heute mal seit Langem an der Zigarettenfabrik vorbei gefahren, und da ist mir aufgefallen dass das einstige Anschlussgleis mittlerweile verschwunden ist, bzw. überteert worden ist. Bei der Gelegenheit frage ich mich, wo sonst noch Industriegleise der Güterstraßenbahn vorhanden sind. Als einziges fällt mir da die alte Mühle in Dresden-Plauen ein. Vor paar Jahren gab es noch ein kurzes Gleisstück am Tatzberg in Johannstadt, gegenüber vom Netto.

Würde mich sehr über Antworten freuen. Übrigens, das erste Straßenbahndepot der elektrischen Straßenbahn an der Hertelstraße verfällt und verfällt...

Viele Grüße
Jens

Knut Offline



Beiträge: 28

07.11.2008 22:25
#2 RE: Industriegleise antworten

Die Zigarettenfabrik hatte ein Anschlußgleis?

Das Anschlußgleis am Tatzberg existiert ncch, ist aber überteert.

Wenn man die Anschlußgleise betrachtet, darf man das Gleis in der Moritzburger Straße nicht vergessen.

Knut

dresdenbild Offline




Beiträge: 134

07.11.2008 23:36
#3 RE: Industriegleise antworten

Meinst Du die Gleisreste in Striesen? Das waren keine Anschlußgleise. Diese Gleisretse gehörten zur einstigen Endhaltestelle der Linie 17 Gottleubaer Straße.

NewLover Offline



Beiträge: 34

08.11.2008 13:26
#4 RE: Industriegleise antworten

Ja ich meine die in Striesen. Stimmt, habs gerade mal nachgeschlagen. An der Stelle gabs mal ne Wendeschleife.

Moritzburger Straße (Anschluss zum Hafen) hatte ich vergessen. Mehr scheints dann wohl wirklich nicht mehr zu geben oder?

Obusschaffner Offline



Beiträge: 89

08.11.2008 14:02
#5 RE: Industriegleise antworten

hallo, bitte ergänzen: Tharandter Straße zwischen Bienertmühle und Felsenkeller Gleisanschluss zum Rats-Steinbruch und Gohlis zur Müllkippe der Schienensaugwagen u.a. (Da gibt es ein spektakuläres Foto nach dem Krieg, wo ein Saugwagenzug von der Müllkippe hinunter gekippt ist). Und wie wärs mit der Hirschfelder Straße von der Löbtauer Str.?! und das Dreieck auf dem Fritz-Heckert-Platz bzw. zum Kraftwerk Mitte.......

NewLover Offline



Beiträge: 34

08.11.2008 23:39
#6 RE: Industriegleise antworten

Ach ja stimmt, Kraftwerk Mitte hatte ich auch noch vergessen aber schon registriert. Bitte um Nachsicht ;-) komme eigentlich aus Görlitz, wohne aber seit 10 Jahren in DD. Die anderen erwähnten Anschlussgleise sind mir ohne Weiteres nicht geläufig, sind die wirklich noch vorhanden (e.g. sichtbar) ?

Obusschaffner Offline



Beiträge: 89

09.11.2008 11:28
#7 RE: Industriegleise antworten

m.E.sind sie nicht mehr sichtbar. Aber man könnte ja mal nach Resten unter Dreck und Gras suchen.....

Tatra-Fan Offline




Beiträge: 97

09.11.2008 12:24
#8 RE: Industriegleise antworten
nix nix
Knut Offline



Beiträge: 28

10.11.2008 08:59
#9 RE: Industriegleise antworten

Zitat von Obusschaffner
Und wie wärs mit der Hirschfelder Straße von der Löbtauer Str.?! und das Dreieck auf dem Fritz-Heckert-Platz bzw. zum Kraftwerk Mitte.......


Was war denn auf der Hirschfelder Straße für ein Anschlußgleis?

Zum Thema Fritz-Heckert-Platz/Kraftwerk Mitte, weiß jemand, wann das Dreieck abgebaut wurde?

Knut

Obusschaffner Offline



Beiträge: 89

10.11.2008 13:36
#10 RE: Industriegleise antworten

hallo, zur Zeit der Hecht-11 nach Coschütz in den 50er ud 60er Jahren war an der Löbtauer Str. in die Hirschfelder Straße hinein ein Gleisdreieck. Vermutlich führten die Gleise ursprünglich weiter in ein Werksgelände an der Hirschfelder Str.. Da müsste man mal genauer fragen bei Herrn Schatz vom Straßenbahnmuseum oder Herrn Kuschinski im Verkehrsmuseum.

NG313 Offline



Beiträge: 38

26.11.2008 22:06
#11 RE: Industriegleise antworten

Abend zusammen,
Ist zwar kein Industriegleis aber trotzdem ein wundervolles Erinnersungsstück: Vom ehemaligen Gleisdreieck hinterm Körnerplatz (heute Haltestelle "Calberlastraße" der linie 83) liegt noch ein kleiner Rest vor der Werbetafel. Kurz vor der Einstellung der Straßenbahn übers Blaue Wunder durfte auch dieses Stück Eisen etwas Tatra-Sand fühlen Wer noch etwas stöbern möchte, dem sei Google-Erth /google-maps wärmstens empfohlen- die Ansicht von Dresden ist hochaufgelöst und nicht auf dem neusten Stand- längst vergangene Gleisverbindungen wie die in "Altplauen" oder "Pillnitz" sind noch sehr schön zu sehen...

Viel Spaß beim schaun...

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen