Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 869 mal aufgerufen
 Bahn und Bus in Dresden
elbestaedter Offline




Beiträge: 25

15.11.2008 21:46
Nie dagewesener Aufwand antworten

Leiter des Verkehrsmanagement bei der DVB AG Jan Bleis: „Wir wollen international zeigen, dass unser hervorragendes Dresdner ÖPNV-System zur Abwicklung solcher besonderen Veranstaltungen sehr gut geeignet ist."
Das streitet ja keiner ab, nur sind 2000 Leute nicht sensationell viel. Das zeigen zb die schwach belegten Sonderlinien. Was wirklich "was gezeigt" hätte, wäre das Konzert am Freitag gewesen. Zehntausende strömten gen Messe, leider nicht gerade mit viel DVB-Unterstützung. Auch zur Unity-Night wäre etwas mehr "Extra Unterstützung" schön gewesen.
Ja ja, bitte keine Sachen wie "hätte Stadt bestellen müssen" !!

dvbngt12dd Offline




Beiträge: 54

15.11.2008 22:21
#2 RE: Nie dagewesener Aufwand antworten

Es ist und bleibt ein großer Unterschied ob man offizieller Transportdienstleister ist oder ob man "einfach mal mehr Fahrten anbieten soll".
Die DVB sind sicherlich bereit Zusatzleistungen zu erbringen, wenn diese wirklich benötigt werden, aber man kann nicht einfach erwarten, dass ohne Abstimmung/Bezahlung/etc. diese erbracht werden.

Tatra-Fan Offline




Beiträge: 97

16.11.2008 11:18
#3 RE: Nie dagewesener Aufwand antworten
Zumal von diesen 2000 Personen garantiert über die hälfte mit dem Auto in Dresden unterwegs ist. Ich finde der Aufwand lohnt sich überhaupt nicht...
Gast Offline



Beiträge: 128

16.11.2008 14:44
#4 RE: Nie dagewesener Aufwand antworten

Der Modal Split ist doch gut. Ich denke die DVB wollen ein wenig üben. Wenn dann der Kirchentag in Dresden stattfindet, stehen sie auch vor ganz anderen Herausforderungen. Aber irgendwann muss jeder klein anfangen. Warum also nicht hier und jetzt bei der Olympiade.

Hausgeist Offline



Beiträge: 217

17.11.2008 10:53
#5 RE: Nie dagewesener Aufwand antworten

Ich finde auch das es ein guter Test war. Und wenn ich mich richtig entsinne war doch irgendwann in den nächsten Jahren Frauenfußball (EM oder WM?)! Und da kann man dann schon auf paar Erfahrungen zurckgreifen

Tatra-Fan Offline




Beiträge: 97

27.11.2008 17:45
#6 RE: Nie dagewesener Aufwand antworten
So, Schacholympiade müsste ja nun vorbei sein (seit 27.11.). Bei den Linien 1, 4, 7, 10 und 75 gibt es aber keine veränderungen, auf gut Deutsch: "Olympiade-Linie" steht nachwievor draussen an Bus und Bahn dran.
Geld für die Rückänderung alle oder wartet die DVB auf Pennrich? Ich finds ehrlich gesagt richtig peinlich!

Edit: Es gibt doch eine Veränderung, die Schilder sind weg.
Hausgeist Offline



Beiträge: 217

27.11.2008 18:46
#7 RE: Nie dagewesener Aufwand antworten

Ich nehme auch an das sich das erst mit dem Fahrplanwechsel am Samstag ändern wird.

Peinlich ist auch das bei der Li 12 die Hst. "Hp.Freiberger Straße" noch zweimal im Programm drin ist, obwohl die provisorische Hst. nach dem Hst.-neubau wieder weg ist.

Der Radebeuler Offline



Beiträge: 42

27.11.2008 22:51
#8 RE: Nie dagewesener Aufwand antworten

Ich hab mich heute deswegen an den Bearbeiter der Routen,Hst.-Ansagen,also der gesamten Datenladung gewand.
Es bleibt alles bis 29.11.Davor wird es keine neue Datenladung geben.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen