Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 997 mal aufgerufen
 Bahn und Bus in Dresden
dvbngt12dd ( Gast )
Beiträge:

17.02.2008 14:34
Wackeln nach einer Kurve antworten

Grüße an alle des neuen Forums!

Nun aber zur Frage:
Ist es euch schon mal aufgefallen, dass wenn die NGT6DD etwas schneller um eine Kurve fahren und gleich danach anhalten (sprich Haltestelle) sofort anfangen zu wie ein Schiff zu wackeln... (so beobachtet am Pirnaischen Platz von Hygiene-Museum, dann links abbiegen sowie am Albertplatz rechts abbiegen Richtung Bühlau)
Das wackeln hört erst wieder auf, wenn die Bahn endlich weiter fährt oder der Fahrer seine Schlüssel mal dreht :-P

Hat das was mit der Hydraulik zu tun?

Schenie Offline



Beiträge: 13

17.02.2008 21:05
#2 RE: Wackeln nach einer Kurve antworten

Das ist mir aber auch schon mal in einer NGT8DD auf der Linie 8 Richtung Hellerau an der Haltestelle Carolaplatz (Köpckestraße) vor einiger Zeit aufgefallen. Jedoch ist ja vorher eine nahezu gerade Strecke absolviert wurden. Als wir um die Kurve gefahren sind und an der 2. Haltestelle Carolaplatz hielten, fing die Bahn wieder an zu schauckeln und am Albertplatz wieder. Eigenartig...

Trachauer Offline




Beiträge: 35

19.02.2008 14:57
#3 RE: Wackeln nach einer Kurve antworten

... passiert auch an Haltestellen, vor denen keine Kurve lag.

yamen ( Gast )
Beiträge:

19.02.2008 18:23
#4 RE: Wackeln nach einer Kurve antworten

ist mir aber auch schon an haltestellen auf gerader strecke aufgefallen.. zB walpurgisstraße richtung georgplatz.. davor ist ja nur nen ganz leichter rechtsknick.. trotzdem hab ich schon öfter bemerkt, dass es wackelt. die kurven vom wiener platz könnens doch auch nich mehr sein oder doch?

Gast Offline



Beiträge: 128

19.02.2008 18:42
#5 RE: Wackeln nach einer Kurve antworten

Also dieses Wackeln ist ein Fehler in der Nivellierung des Fahrzeugs. Die Steuerung versagt einfach. Zuviel Luft rein zuviel Luft raus. Diesen Vorgang kann der Fahrer wie angesprochen durch drehen des Schlüssels oder durch anfahren unterbrechen. Danach fängt sich die Steuerung meist wieder und die Nivellierung kann sich wieder der aktuellen Zahl an Fahrgästen anpassen.
Warum es zu der Fehlfunktion kommt kann ich leider nicht sagen. Vielleicht sind es aber zu große Toleranzen beim Abfahren der Drehgestelle. Bei einem Besuch in der Werkstadt in Nürnberg wurde uns gezeigt wie die Drehgestelle je nach Zustand der Räder mit Hartplasteplatten erhöht wurden. Dabei gibt es für alle Drehgestelle im Zug eine gewisse Toleranz, welche dann unter anderem durch die Nivellierung ausgeglichen wird.

dvbngt12dd Offline




Beiträge: 54

19.02.2008 23:12
#6 RE: Wackeln nach einer Kurve antworten

danke für die Antwort...
Nun sind aber die NGT6DD nicht mit Drehgestellen ausgestattet - wird aber letztendlich an der selben Fehlfunktion liegen.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen