Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 3.938 mal aufgerufen
 Bahn und Bus in Dresden
Seiten 1 | 2 | 3
Marco Offline



Beiträge: 90

24.01.2009 10:58
Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Hallöchen miteinander,

wie am Freitag bereits in den Zeitungen zu lesen war, wird bei Bombardier ein neues System getestet:

Bombardier PRIMOVE: Straßenbahnen ohne Fahrleitung

Die Firma Bombardier Transportation stellte am 22.01. den oberleitungsfreien Betrieb einer Straßenbahn vor. Auf dem 850 Meter langen Testring in Bautzen wurden die ersten Runden mit einem Fahrzeug der HAVAG gedreht, welches dafür mit den entsprechenden Komponenten ausgerüstet wurde.

Bis zum Ende des Jahres soll das neue System mit dem Namen PRIMOVE die Serienreife erlangen, sodass dann auch die ersten Verträge abgeschlossen werden können. Laut dem Sprecher von Bombardier, gibt es bereits Anfragen verschiedener Verkehrsunternehmen.

Entwickelt wurde das System von Ingenieuren der Technischen Universität Braunschweig. Ähnlich wie bei dem Transradid wird hierbei die Energie über ein Magnetfeld übertragen. So befindet sich zwischen den Gleisen ein Kabel und am Wagenboden ein Elektromagnet. Um die elektromagnetische Strahlungsbelastung so gering wie möglich zu halten, wird nur der jeweilige Kabelabschnitt unter dem Straßenbahnfahrzeug aktiviert.

Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit konnte im Auftrag von Bombardier innerhalb von elf Monaten die Testreife erreicht werden.

Grüße
Marco

Marco Offline



Beiträge: 90

30.01.2009 08:32
#2 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Dazu ist am 30.01.2009 in der DNN zu lesen:

In Antwort auf:

Weltweit erste Straßenbahn ohne Fahrdraht in Dresden geplant

Dresden. Die sächsische Landeshauptstadt soll die weltweit erste Stadt werden, in der eine elektrische Straßenbahn fährt, die keine direkte Stromzufuhr und keine Batterien braucht. Aus einem im Boden liegenden Kabel bekommt diese Bahn den Fahrstrom berührungsfrei per elektrischer Induktion. Das System stammt vom Straßenbahn-Hersteller Bombardier Transportation in Bautzen und soll Ende 2009 serienreif sein. In Dresden soll es auf einer etwa 1,4 Kilometer langen Strecke ins Messegelände eingesetzt werden.

Die Stadt plant, die Messe auszubauen. Damit werden auch die Pläne wieder aktuell, das Gebiet auf der sogenannten Ostrainsel per Straßenbahn zu erschließen. Östlich der Messe fließt die Elbe, westlich verläuft eine Flutrinne, durch die künftig die Straßenbahn fahren soll. Bei Hochwasser umschließt die Elbe die Insel. Masten für eine Straßenbahn-Oberleitung wären dann ein Hindernis.

Bombardier Transportation aus Bautzen hat die Bahn mit dem Namen "Bombardier Primove" vor einer Woche vorgestellt. Die Verantwortlichen der Dresdner Verkehrsbetriebe haben den Prototypen bereits Mitte Januar auf der Teststrecke des Unternehmens in Augenschein genommen

Zum Beitrag



Grüße
Marco

Gast Offline



Beiträge: 128

30.01.2009 11:59
#3 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Manchmal frage ich mich schon welch abenteuerlichen Begründungen aus dem Hut gezogen werden. Die Brücke welche dann neben der Straßenbahnstrecke stehen würde stellt sicherlich kein Fluthindernis dar. Und die Lampen auf der Brücke hängen zum Glück auch in der Luft.

Blauköpfchen Offline



Beiträge: 51

30.01.2009 13:11
#4 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

"westlich verläuft eine Flutrinne, durch die künftig die Straßenbahn fahren soll"
Hatte man die neue Schlachthofbrücke nicht mit der Option auf die Verlängerung der Straßenbahn von Friedrichstadt gebaut? Wieso söllte sie dann durch die Flutrinne fahren?

Marco Offline



Beiträge: 90

30.01.2009 17:45
#5 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Nein, lediglich die Brücke Waltherstraße ist so gebaut, dass irgendwann einmal Straßenbahnen drüber fahren können.

Grüße
Marco

Blauköpfchen Offline



Beiträge: 51

30.01.2009 23:18
#6 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Nur bei der besteht wohl nicht wirklich der Bedarf...

NewLover Offline



Beiträge: 34

02.02.2009 14:55
#7 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Ein Kollege erzählte mir gerade dass bis in die 80er Jahre oder so ne Straßenbahnanbindung ins Ostragehege gegeben hat. Im Gelände gabs dann eine Schleife um den Schlachthof? Ist das so richtig?
Jens

NG313 Offline



Beiträge: 38

02.02.2009 17:24
#8 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

die Straßenbahnverbindung ins heutige Messegelände gab es wirklich mal. Jedoch nicht mit einer Gleisschleife als Abschluss, sondern mit einem Gleisdreieck, welches sich gleich am Brückenkopf lag.

Blauköpfchen Offline



Beiträge: 51

02.02.2009 19:44
#9 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Richtig eingleisig über die Brücke und am Ende ein Gleisdreieck

Knut Offline



Beiträge: 28

02.02.2009 21:22
#10 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

In Antwort auf:
Richtig eingleisig über die Brücke und am Ende ein Gleisdreieck


Aber ein besonderes! Man mußte von der Brücke die Weiche nach rechts befahren um nach links abzubiegen.

Knut

lokomotivfuehrer Offline



Beiträge: 24

02.02.2009 21:26
#11 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Die Wendestelle/ Endstelle Friedrichstadt ist noch ein (zwischenzeitlich umgebauter) Rest dieser Strecke...

NewLover Offline



Beiträge: 34

02.02.2009 23:06
#12 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Jo so wie hier beschrieben war es mir auch bekannt. Hatte mich nur gewundert was der Herr Kollege heute so erzählte. Wie lange gabs denn den Anschluss? Laut meiner Annahme gabs den doch nur vor dem Krieg oder?

lokomotivfuehrer Offline



Beiträge: 24

02.02.2009 23:11
#13 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Hier fuhr die Linie 10 bis 05.02.1979. Dann Einstellung des Streckenabschnittes Vorwerkstraße - Schlachthof, wegen Belastbarkeit der Schlachthofbrücke (Ersatz SEV-10)

Norbert Offline



Beiträge: 30

03.02.2009 05:34
#14 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Zitat von Knut
Gleisdreieck ... Aber ein besonderes! Man mußte von der Brücke die Weiche nach rechts befahren um nach links abzubiegen.

Ein Foto gibt es davon sicher nicht mehr, aber kannst Du das mal kurz erläutern? (Oder zeichnen?) Danke!

Gast Offline



Beiträge: 128

03.02.2009 10:19
#15 RE: Straßenbahnen ohne Oberleitung antworten

Stell dir vor das die Kurve sehr eng ist. Wenn du jetzt mit dem Bus um solch eine Kurve fahren möchtest, musst du erst auf die Gegebfahrbahn fahren um dann nach rechts abzubiegen. Genau so war es auch bei der Straßenbahn. Daher die Weiche nach Linkes stellen, wenn man recht herum fahren möchte.

Aber jetzt mal eine entscheidende Frage an alle. Glaubt ihr wirklich daran, dass diese Strecke kommt? Wie soll denn das funktionieren?
1. die DVB hat die Kreuzung in der Friedrichstadt gerade umgebaut und dabei schon mal das zweite Gleis stillgelegt und zurückgebaut.
2. Wöllte man die Linie 10 zum Schlachthof verlängern, so würde das bedeuten das man alle Fahrzeuge dieser Linie mit solch neuer Technik ausrüsten müsste. Die Linie 10 verkehrt auch noch zusammen mit der Linie 12, so das hier 10 Fahrzeuge sicher nicht ausreichen würden.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen