Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.448 mal aufgerufen
 Bahn und Bus in Dresden
930 021-6 Offline



Beiträge: 28

05.04.2008 18:05
Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

Servus alle miteinander,

ich mache mir so meine Gedanken, was in aller Welt dass für eine Logik sein soll:

Linie 4: Die Fahrten von Laubegast nach Weinböhla dauern 80 Minuten, wo dann die Fahrer in Weinböhla 7 Minuten Pause in Weinböhla haben
Die Fahrten von Laubegast nach Radebeul West dauern 60 Minuten, wo dann die Fahrer 20 Minuten Pause in Radebeul West haben. Was in aller Welt soll denn der Unsinn? Wäre es nicht angebracht auf den "Weinböhla-Kursen" noch einen mehr drauf zu tun, damit die Fahrer 37 Minuten haben?

Linie 89 Betreff Wochenende: Die "Heidenau-Kurse" fahren von Löbtau (4 Minuten Pause) 75 Minuten nach Heidenau wo die dann 10 Minuten Pause haben. Danach geht es zurück nach Löbtau wo wieder 4 Minuten Pause sind. Ein bisschen sehr wenig oder???
Die "Gruna-Kurse" dagegen brauchen 40 Minuten von Löbtau nach Gruna wo dann in Gruna 40 Minuten(!) Pause angesetzt sind. Was soll der Unsinn. Dann soll´n die doch lieber einen Kurs mehr nach Heidenau schicken, oder dass so einrichen wie in den Ferien, dass du jede Runde woanders hinfährst (Gruna/Heidenau.

MfG eure 930 021-6

Tatti 4ever

Schenie Offline



Beiträge: 13

06.04.2008 20:11
#2 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten
Die DVB wollen koste es was es wolle so viel Kosten einsparen wie nur irgend möglich...und da glaube ich das Gehalt eines Bus/Bahnfahrers sowieso genau 2x 4 Std. am Tag, ohne Pause berechnet wird, ist es den Verkehrsbetrieben relativ egal wie viel Pause unsere lieben Chauffeure haben. Aber wenn dann mal ein Unfall geschieht, mit Übermüdigkeit etc. als Ursache, dann ist das "OH-MEIN-GOTT-WIE-KONNTE-DAS-PASSIEREN" riesengroß!
Gast Offline



Beiträge: 128

07.04.2008 12:27
#3 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

Als erstes sollte man wissen, das es unterschiedliche Pausenmodelle gibt. Der Dienst bei der Linie 4 nach Weinböhla scheint mir da ein Kandidat für Blockpausen in Tolkewitz zu sein. Da geht der Fahrer vom Wagen und wenn der Zug aus Laubegast zurück kommt vielleicht wieder drauf. Zwischendrin hat er 30 Minuten im Aufenthaltsraum oder es werden gar keine Pausen gemacht, dann wäre nach 6 Stunden die Ablösung fällig.
Man sollte Dienst und Umlaufplan nicht in einen Topf werfen. Es gibt gesetzliche Reglungen und die werden bis an ihre Grenzen ausgereizt. So könnte man sich zum Beispiel fragen ob es richtig ist das ein Fahrer 9 Stunden auf dem Bock sitzt bei 30 Minuten Pause auch wenn er davor schon 30 Minuten mit dem Auto zum Betriebshof gefahren ist. Aber der Gesetzgeber interessiert nur das der Fahrer nicht zu lange Bus oder Bahn fährt. Es ist ihm auch egal wie der Arbeitnehmer seine Ruhezeit verbringt/verbringen kann. Sie muss ihm nur gewährt werden. Mit einigen Auflagen natürlich, aber wenn der Fahrer dann lieber in die Disco möchte oder anderweitige Verpflichtungen wie kleine Kinder hat, dann wird es mit der Ruhe schnell nichts.

OleOJumper Offline



Beiträge: 10

20.04.2008 02:00
#4 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

zur Linie 4:
die lange Pausenzeit in Radebeul West rührt sicherlich daher, dass eine Fahrt die in Radebeul West endet noch einer Fahrt aus Weinböhla den Vortritt lassen muss, bevor sie selbst wieder Richtung Laubegast aufbrechen kann.

bei der 89 könnte es ähnlich liegen, oder?

Apropos Blockpausen, Frage meinerseits: Wo ausser in Tolkewitz wird denn sowas üblicherweise praktiziert?

Gast
Beiträge:

20.04.2008 02:41
#5 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

In Tolkewitz gibt es schon ewig keine Pausen mehr,scheinbar hat es sich noch nicht rumgesprochen das der Bahnhof zu ist

Coswig 2 ( Gast )
Beiträge:

20.04.2008 19:18
#6 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

Die Blockpausen befinden sich auf Linie 4 in Mickten oder am Postplatz. Derartige Pausen werden schon seit längerer Zeit bis zu 45 Minuten nicht bezahlt. Die 7 Minuten Wendezeit in Weinböhla sind durch die planmäßige Kreuzung mit dem Gegenzug an der Radebeuler Straße in Coswig feststehend. Bei der Fahrplanerstellung wurde Rücksicht auf sinnvolle Übergangsbeziehungen zwischen Straßenbahn und S - Bahn in Radebeul West genommen. Damit sind Fahrplanverschiebungen nicht möglich. Die Wendezeiten in Radebeul West betragen an den Wochentagen 13 Minuten. Auf Linie 4 fahren derzeit tagsüber 6 Kurse ausschließlich Laubegast - Weinböhla und 10 Kurse ausschließlich Laubegast - Radebeul West. Wenn man irgendwo Wendezeiten verlängern wollte, müsste ein 17. Zug eingesetzt werden, was aus wirtschaftlichen Gründen vermieden wird. Bei den heutigen Fahrzeugpreisen und den Betriebskosten ist dies wohl verständlich.
Wenn Linie 89 in Gruna lange Wendezeiten hat kann man sicher sein dass diese genausowenig bezahlt werden, wie irgendwelche Blockpausen.

930 021-6 Offline



Beiträge: 28

25.04.2008 10:18
#7 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

Servus,

Dass die Pausen, die länger als 31(!)Minuten sind, nicht bezahlt werden weiss ich auch. Und zu dem Zeitpunkt als ich dieses Thema eröffnet habe, gab es noch Blockpausen am Johannisfriedhof. Nun finden die Blockpausen nur noch am Postplatz (für die Reicker) und in Mickten (für die Trachenberger) statt. Dazu zu sagen ist auch, dass die POS/MIC-Pausen meistens für die Reicker/Trachenberger sind, also nicht immer.

Und dass 40(!) Minuten Pause in GRU nicht bezahlt werden ist auch logisch (genauso wie die 70 am WE in Trachenberge - vor-/nachmittags. Ich sehe bloss den Sinn nicht. Und die 89 steht nicht in GRU weil an der TIE dazwischen einer aus HDN kommt.
Warum die dass da mit der 4 in Rdbl.W. nicht hinbekommen- wer weiss......

MfG 930 021-6

Tatti 4ever

Gast
Beiträge:

25.04.2008 14:14
#8 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

Dass die Pausen, die länger als 31(!)Minuten sind, nicht bezahlt werden weiss ich auch.

Dein angebliches Wissen ist wohl eher mangelhaft!

Und zu dem Zeitpunkt als ich dieses Thema eröffnet habe, gab es noch Blockpausen am Johannisfriedhof.

Also ich sehe als Datum Deiner Themaeröffung den 5.4.08 , da war Tolkewitz schon 7 Monate zu und es gab keine Blockpausen mehr

Gast
Beiträge:

25.04.2008 17:49
#9 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

Hallo
Mal ne Frage zu den Blockpausen,werden diese in die Dienstmasse mit eingerechnet? Wenn nicht,würde das ja heissen das sich der Dienst entsprechend verlängert,ich gehe mal davon aus das es pro Dienst nur eine Blockpause gibt,aber bei einer Sunde wäre der Dienst ja dann ne Stunde länger

Gruss

Gast
Beiträge:

25.04.2008 21:09
#10 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

Zitat von
Hallo
Mal ne Frage zu den Blockpausen,werden diese in die Dienstmasse mit eingerechnet?...
Gruss


Sie werden mit eingerechnet...

Gruß

930 021-6 Offline



Beiträge: 28

07.05.2008 10:34
#11 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

Dass (Block-) Pausen die > 31 Minuten sind nicht bezahlt werden stimmt aber: Beispiel: Sonntagsdienst in TRA:

12:12 - 17:28 TRA/TRABF-2 70/6
18:18 - 21:20 TRABF-2/TRA 70/5

1. Du kommst bereits um 16:46 in TRA an (Wendezeit bis 17:28) die 42 Minuten sind schon mal unbezahlt
2. Danach kommt die Blockpause (50 Minuten) - ebenfalls unbezahlt
3. Der Bus den du übernimmst kommt 18:18 in TRA an (Wendezeit bis 18:27) - die Wendezeit wird bezahlt -> < 31 Minuten Pause


In Antwort auf:
Seit 7 Monaten keine Blockpausen am Johannisfriedhof


Ich weiss jetzt nicht mehr genau wann die "Beerdigung" vom Btf. Tolkewitz war - auf jeden Fall gab es noch weitrein nach der Schließung Blockpausen in Tolkewitz

MfG 930 021-6

Tatti 4ever

930 021-6 Offline



Beiträge: 28

07.05.2008 10:38
#12 RE: Wendezeit Linie 4 und 89 antworten

Was die Dienstmasse anbetrifft: Es gibt auch Dienste mit 3(!) Blockpausen - überwiegend bei der DVB/DVS im GRU-Turnus. Auf der Shuttle-61 gibt es mitunter 4-fache Dienste - das fängst du früh 04:21 in GRU an und hast abends 18:00 Feierabend.

Was die Berechnung der Dienstmasse anbetrifft: Der Dienst wird einmal in Dauer des Dienstes berechnet - reine Arbeitszeit
und einmal in der Dauer der Schicht - also mit allen Blockpausen, Füllzeiten, Wegzeiten etc. pp.

MfG 930 021-6

Tatti 4ever

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen