Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.620 mal aufgerufen
 Bahn und Bus in Dresden
Seiten 1 | 2
Gast Offline



Beiträge: 128

07.06.2008 14:59
#16 RE: Widget doof antworten

Irgendwie sind wir der Sache noch nicht richtig auf den Grund gegangen. Es gibt Menschen die behaupten die Daten für das Widget würden nicht aus dem RBL stammen. Nun, das klingt zunächsteinmal sehr unwahrscheinlich. Die Frage ist nämlich wie werden die Echtzeitinformationen gewonnen, wenn nicht aus dem RBL?
Ich denke also das es einen Server gibt, der mit dem RBL Server kommuniziert und somit die gleiche Datenbassis besitzt wie der RBL Rechner. Ein ähnliches System gab es bereits damals bei Intermobil auch schon.

Gast
Beiträge:

07.06.2008 22:55
#17 RE: Widget doof antworten

>>>Dabei liegt die Ursache jedoch meistens bei defekten Baken.<<<
Hat wohl eher zur Folge, das die Signalanforderung nicht funktioniert und der Fahrer einen Fußmarsch zum Signalmast macht.
Sonst müßte ja die Bahn die am Hbf Nord davor oder dahinter steht ja auch in erst einer Minute erscheinen. Oft steht aber zum Beispiel die 3 als erstes und dahinter die 9, angezeigt wird die 3 in 2 Minuten und die 9 als angekommen.

Gast
Beiträge:

08.06.2008 10:48
#18 RE: Widget doof antworten

Manche Baken sind auch für die Standortübermittlung ins RBL zuständig. Geht also nicht nur um nen Knopfdruck an der Ampel.

Schenie Offline



Beiträge: 13

08.06.2008 20:29
#19 RE: Widget doof antworten

ALLE Baken sind auch für die Standortübermittlung zuständig.

asdfgh ( Gast )
Beiträge:

08.06.2008 23:55
#20 RE: Widget doof antworten

Jein. Also mit dem vorletzten Post zusammen, muß ich Dir widersprechen. Die Baken teilen dem Fahrzeug seine eigene Position mit, haben also mit RBL nichts zu tun. Das Fahrzeug selbst teilt der RBL-Zentrale seine Position einfach mit. Die Baken sind nicht irgendwie vernetzt, soweit ich weiß.

Tatra-Fan Offline




Beiträge: 97

09.06.2008 05:55
#21 RE: Widget doof antworten

Also dienen sie trotzdem der Standortübermittlung ;)

Beaconcharger ( Gast )
Beiträge:

09.06.2008 07:04
#22 RE: Widget doof antworten

NEIN.

Frage erst mal die Fachleute, bevor Du hier noch mehr falsche und unsachliche Bemerkungen ablässt.

Beaconcharger ( Gast )
Beiträge:

09.06.2008 07:05
#23 RE: Widget doof antworten

Zitat von Schenie
ALLE Baken sind auch für die Standortübermittlung zuständig.


NEIN.

Frage erst mal die Fachleute, bevor Du hier noch mehr falsche und unsachliche Bemerkungen ablässt.

Gast001 Offline



Beiträge: 7

09.06.2008 08:05
#24 RE: Widget doof antworten

Hier wurde nach Fachleuten verlangt? Hier bin ich...

Eins vorab...die Datenbasis des Widget kenne ich nicht, allerdings sind es auch keine offline-Daten. Eine Verbindung zum RBL-Rechner gibt es also.

Die Infrarotbaken haben zwei Funktionen: die Übergabe von Meldepunkten ans Fahrzeug und die Lokalisierung der Fahrzeuge. Allerdings dienen nicht alle Baken der Standortbestimmung. Ebenso gibt es Baken, welche nicht für die LSA-Ansteuerung verwendet werden sondern nur für die Standortbestimmung .

Die falsche Reihenfolge der Fahrzeuge an den DFI ist dem nicht mehr neuesten technischen Stand des RBL zuzuschreiben. Dieses Problem soll mit der nächsten Ausbaustufe des RBL gelöst werden.

Gruß

Gast Offline



Beiträge: 128

09.06.2008 10:08
#25 RE: Widget doof antworten

Wollen wir das ganze doch noch einmal ein wenig sortieren.

Erstens die Baken sind nicht für die Übermittlung des Standortes zum RBL verantwortlich, geben aber dem Fahrzeug Auskunft darüber wo es sich befindet und welches die nächsten Meldepunkte für die LSAs sind.

Die Fahrzeuge geben laut Aussage der Leitstelle (Tag der offenen Tür) alle 15 Sekunden selbst ihre Position per Funk bekannt. Hierfür wird der Wegstreckenzähler ausgewertet. Das kann natürlich nur dann zuverlässig funktionieren, wenn die Route des Fahrzeuges eingehalten wird, da nur die Entfernung zur letzten Backe gemessen werden kann und keine Koordinaten wie beispielsweise beim GPS.
Außerdem kommt es zu Ungenauigkeiten bei ungünstiger Witterung und unterschiedlichen Radien der Räder. Je nachdem wie weit sie abgefahren wurden.

Das Widget hat offensichtlich die gleichen Informationen wie der Abfahrtsmonitor des VVO. Das spricht dafür das die Daten auch von einem Server des VVO bereit gestellt werden oder die Website auf den gleichen Server der DVB zugreift. Bei der Website hat man den Vorteil, dass die Fahrten, für welche Echtzeitinformationen verwendet wurden, besonders gekennzeichnet hat. Das war beim Widget offensichtlich nicht gewollt.

Zusammengefasst heißt das: Wenn alle Straßenbahnen und Buss auf ihrem richtigen Linienweg fahren, ist der Computer stets bis auf wenige Ausnahmen über den aktuellen Standort unterrichtet und kann so die aktuelle Fahrplanabweichung errechnen. Daraus berechnet sich dann auch das eintreffen der Fahrzeuge an der nächsten Haltestelle. Durch Nichtberücksichtigung von Staus und LSA Schaltung bzw. das fahren auf Sicht an Streckenzusammenführungen kann es zu Abweichungen der Fahrzeugreihungen kommen. Außerdem gibt es Probleme bei der genauen Erfassungen des zurückgelegten Weges.
Bei Umleitungen ist das System auf Grund fehlender Koordinaten dumm. So lange bis der Disponent dem Fahrzeug eine neue Route zuweist. Dafür bleibt in der Regel aber keine Zeit.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen