Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 969 mal aufgerufen
 Bahn und Bus in Dresden
Der Radebeuler Offline



Beiträge: 42

05.03.2008 17:17
Frage zur S2? antworten

Hallo!Als ich heute mit meiner 77/97 mehrmals am Bhf.Grenzstraße vorbei kam,mußte ich feststellen
das die Züge der S2 ja alle gedreht sind,sprich Dosto-Stw Richtung Flughafen und Lok Richtung Stadt?
Weiß jemand von euch warum das Neuerdings so ist?Ich bin zwar nicht der Fachmann auf dem Gebiet,aber ein Lokführer
sagte mir mal das Bergauf,also Richtg Flughafen,der Zug generell"gezogen"also von der Lok aus
gefahren wird und bis vor kurzem war das auch so?!Danke,Gruß Der Radebeuler.

Noch´n Gast ( Gast )
Beiträge:

10.03.2008 00:02
#2 RE: Frage zur S2? antworten

Seit Fahrplanwechsel (08./09.12.2007)fährt generell jeder Zug der S2(Flughafen Dresden <-> Pirna) mit Steuerwagen Richtung Flughafen voran, da die neue Generation von Steuerwagen über eine Notbremsüberbrückung(wegen der Tunnelfahrt) verfügen. Dies war bis zum Fahrplanwechsel nur über die Lok möglich.
(Gibt es auch einen Beitrag darüber im EBK 2007)
Wegen einem einheitlichem Bild (auch wegen der Rangiertechnologie)fahren damit nun alle S-Bahnen und RE´s mit der Lok Richtung Osten (Flughafen, Meißen Triebischtal, Tharandt, Leipzig)

Gast
Beiträge:

15.03.2008 17:12
#3 RE: Frage zur S2? antworten

Die Züge fahren erst seit Mitte Februar alle mit Steuerwagen voran. Übrigens fuhren schon vor Fahrplanwechsel selten mal Züge mit Steuerwagen Ri. Flughafen (DKTF). Erstmals im August 07 beobachtet.

Gast Offline



Beiträge: 128

16.03.2008 00:23
#4 RE: Frage zur S2? antworten

Also mir leuchtet der Grund der Notbremsüberbrückung auch nicht so recht ein. Das würde ja bedeuten das in einer von beiden Richtungen keine Notbremsüberrückung vorhanden wäre. Aber weder beim rein noch rausfahren ist soetwas genehmigungsfähig. Außerdem müssen es alle Wagen unterstützen, weil es reicht wenn ich irgendwo die Hauptluftleitung öffne um den Zug sonst zum anhalten zu bewegen. Dies ist ja gerade die Funktion der Notbremse.

Der Grund des besseren Rangierens leuchtet jedoch ein. Jetzt ist sowohl S1 als auch die S2 mit nahezu gleichem Wagenmaterial unterwegs. Ob nun auch auf dem RE50 vereinzelt Steuerwagen der neusten Baureihe unterwegs sein werden wage ich zu bezweifeln, aber man sollte es nicht ausschließen.

Vielleicht hat man sich auch etwas dabei gedacht, was mit dem neuen Wartungswerk in Zusammenhang steht. Immerhin wollte man zukünftig dort auch die Loks instandhalten und nicht immer nach Friedrichstadt fahren. und dann wäre es wirklich von Vorteil wenn die Loks immer an der selben Stelle des Zuges sind.

yamen ( Gast )
Beiträge:

17.03.2008 11:24
#5 RE: Frage zur S2? antworten

In Antwort auf:
Ob nun auch auf dem RE50 vereinzelt Steuerwagen der neusten Baureihe unterwegs sein werden wage ich zu bezweifeln, aber man sollte es nicht ausschließen.

Ist nahezu auszuschließen, da sonst keine erste Klasse mehr vorhanden wäre (den Sinn bzw. Unsinn einer ersten Klasse im "(Regional)Nahverkehr" lasse ich mal dahingestellt) und man den halben Wagenpark umbauen müsste um wieder eine reinzukriegen.

Konrad Offline



Beiträge: 52

17.03.2008 20:17
#6 RE: Frage zur S2? antworten

Falsch, die neusten Steuerwagen verfügen über 1. Klasse.

Matti ( Gast )
Beiträge:

17.03.2008 21:49
#7 RE: Frage zur S2? antworten

Bei DSO gibts nen recht interessanten Lösungsansatz: *klick* - man beachte den letzten Post. Klingt zumindest plausibel.

viele Grüße
Matti

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen