Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 907 mal aufgerufen
 Bahn und Bus in Dresden
Marco Offline



Beiträge: 90

14.10.2010 21:04
Baumaßnahme am Pirnaischen Platz verlängert (m6B) antworten

Bau Pirnaischer Platz: Umbaumaßnahme verlängert

Die Bauarbeiten am Pirnaischen Platz dauern doch länger als ursprünglich geplant. Sollten die Linien 1, 2, 4 und 12 nach den Herbstferien wieder auf dem normalen Linienweg verkehren, so wurde die Maßnahme um eine Woche verlängert.

Während der Herbstferien sollten die Gleise in der Grunaer Straße bis zur Mitte des Pirnaischen Platzes ausgetauscht werden.
Auch die Fahrbahnen für den Autoverkehr werden erneuert.

So fahren die Linien 1 und 2 weiterhin zwischen Comeniusplatz und Pirnaischer Platz einmal quer durch die Stadt und überqueren dabei gleich zweimal die Elbe.

Die Umleitungen für die betroffenen Linien lauten wie folgt:

Linie 1
Prohlis - Zwinglistr - Comeniusplatz - Fetscherplatz - Sachsenallee - Albertplatz - Pirnaischer Platz - Postplatz - Leutewitz

Linie 2
Kleinzschachwitz - Zwinglistr - Comeniusplatz - Fetscherplatz - Sachsenallee - Albertplatz - Pirnaischer Platz - Postplatz - Gorbitz

Linie 4
Laubegast - Fetscherplatz - Straßburger Platz - Lenneplatz - Hauptbahnhof Nord - Postplatz - Mickten - Weinböhla

Linie 12
Striesen - Fetscherplatz - Straßburger Platz - Lenneplatz - Hauptbahnhof Nord - Prager Straße - Tharandter Straße - Leutewitz

Linie EV2
Postplatz - Pirnaischer Platz - Straßburger Platz - Fetscherplatz - Comeniusplatz

Im Anschluss dieser Baumaßnahme wechseln die Gleisbauarbeiter auf die westliche Seite des Pirnaischen Platzes.
Die Linien 1, 2 und 4 sollen dann über den Dr.-Külz-Ring umgeleitet werden.

Ab November werden die Gleise am Pirnaischen Platz (in der Relation Georgplatz - Rahtenauplatz) ausgetauscht. Dann müssen die Linien 3, 7, 12, 62 und 75 abweichend verkehren.

An der Umbaumaßnahme beteiligen sich die Verkehrsbetriebe mit 4,8 Mio. Euro. Davon sollen rund 3,1 Mio. Euro als Fördermittel vom Bund kommen.
Bis zur Eröffnung des Striezelmarktes am 21. November sollen dann die Straßenbahnen und Busse wieder auf ihrem gewohnten Linienweg unterwegs sein.



Der Blick auf die Baustelle am Pirnaischen Platz offenbart,
dass noch viel zu tun ist, bevor hier wieder eine Straßenbahn fahren kann.




Auch aus Richtung Grunaer Straße zeigt sich,
dass noch viele Arbeiten für die Bauarbeiter übrig sind.




An der Haltestelle Fetscherplatz kann in den Schienenersatzverkehr
umgestiegen werden. Durch die Bauarbeiten kreuzen hier
nun fünf Straßenbahn- und zwei Buslinien.




An der Haltestelle Gabelsberger Straße treffen die Linien 1 und 2 aufeinander.
Im Hintergrund rollt gerade ein Straßenbahnwagen der Linie 12 heran.




Die Umleitungsstrecke führt genau zweimal über die Elbe.
Dieser Wagen überquerte erst die Carolabrücke, um anschließend
wieder über die Albertbrücke die Elbseite zu wechseln.




Am Albertplatz biegen die Linien 1 und 2, wie früher die Linie 51,
wieder ab, um anschließend noch einmal die Elbe zu überqueren.

Und noch ein kurzes Video:
Umleitungsstrecke Linie 1 und 2

171h Offline



Beiträge: 30

15.10.2010 23:55
#2 RE: Baumaßnahme am Pirnaischen Platz verlängert (m6B) antworten

Das gefällt mir. Eine Direktverbindung Neustadt - Fetscherpl - Zwinglistr scheint gar nicht so unsinnig zu sein. Das gilt auch für die Verbindung Gerockstr - Sachsenallee - Innenstadt. Auf dem Umleitungsabschnitt beobachte ich immer mehr Zu- und Aussteiger. Die 26 fehlt halt doch.
Und auch in den Bahnen bleibt stets ein Teil der Fahrgäste sitzen. Die nehemen lieber die Umleitung als den Bus.

Gast Offline



Beiträge: 128

16.10.2010 10:19
#3 RE: Baumaßnahme am Pirnaischen Platz verlängert (m6B) antworten

Also ich wäre vorsichtig mit solchen Aussagen. Der Bus ist doch recht unbequem und am Ende steht die Frage ob man wirklich eine Straßenbahn früher erreicht. Also ist ein Sitzenbleiben unter Umständen gar nicht soviel langsamer. Ein Umstieg kostet im Vergleich zu einer Direktverbindung ca. 25% der Fahrgäste. So dass ich nur von dauerhaften Streckenführungen wie dieser abraten kann.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen